Kammermusik Session

Ein kammermusikalisches Wochenende mit „Cassiopeia“

am 19./20.10. im Konventsaal Heilsbronn

Das Streichquartett Cassiopeia hatte zu einem „Abend an der Moldau“ eingeladen und führte das Publikum mit wunderschönen Werken von tschechischen Komponisten die Moldau entlang. Zu hören waren Werke von Schulhoff, Smetana, Suk und Dvorak. Mit viel Gefühl und Temperament und mit unterhaltsamen und wissenswerten Kommentaren konnte man die Reise genießen.

Als Zugabe gab es eine virtuose Kurzfassung der „Moldau“ von Smetana. Das zahlreich erschienene Publikum dankte mit frenetischem Beifall und ließ den Abend mit einem Glas Sekt und dem Austausch seiner Reiseerlebnisse ausklingen.

Am Sonntag folgte die „Session“.  Unternehmungslustige Kammermusiker waren aufgefordert, zusammen mit dem Streichquartett zu musizieren. Die Werke ihrer Wahl brachten die Spieler z.T. selbst mit. So erklang ganz spontan ein Klavierquintett von Schumann, ein Klarinettenquintett von Mozart, eine Flötensonate von Quantz und vieles mehr.

Wer gerade keine passende Stimme kein passendes Instrument hatte, konnte sich am Buffet gütlich tun oder mit den andern plaudern.

Alle zusammen spielten mit Begeisterung die Brandenburgischen Konzerte von Bach. Eine gelungene Veranstaltung, die Lust auf mehr machte.